Pharaos Rache – Tipps gegen Durchfall in Ägypten

Ihr habt sicherlich schon von häufigem Durchfall und anderen Magenproblemen gehört, mit denen Ägyptenurlauber manchmal zu kämpfen haben. In diesem Beitrag geben wir euch die besten Tipps, damit euch „Pharaos Rache“ nicht trifft bzw. was dagegen hilft. Denn wir wollen, dass ihr euren Urlaub ohne Durchfall und anderen gesundheitlichen Problemen voll und ganz genießen könnt.

Was soll man beim Essen und Trinken beachten?

Oft sind es nicht die unbekannten Bakterien die Magenkrämpfe, Durchfall & Co verursachen, sondern das Verhalten der Urlauber. Bei der ägyptischen Hitze sollte man viel Wasser trinken, am besten 3 Liter am Tag. Jedoch solltet ihr die Getränke nicht eiskalt genießen, denn das verursacht nicht nur Durchfall, sondern ist auch für dein Kreislauf schwer zu bewältigen. Nicht umsonst wird in Ägypten sehr viel Tee getrunken. Denn auch wenn man sich das als Europäer nur schwer vorstellen kann, aber warme Getränke helfen dabei, den Körper zu kühlen.

Ihr solltet in Ägypten aber auf keinen Fall das Leitungswasser trinken, da es stark gechlort und absolut nicht mit der Qualität des Trinkwassers in Deutschland & Co zu vergleichen ist. 

Wer öfter in fremde Länder reist, kennt bestimmt die Regel: „Cook it, boil it, peel it or forget it!“ (deutsch: „Koche es, brate es, schäle es oder vergiss es!“) Ihr fragt euch jetzt bestimmt warum? Wie oben schon erwähnt, lässt die Trinkwasserqualität mehr als zu wünschen übrig und da Lebensmittel damit gewaschen werden, können so ganz leicht Krankheitserreger in euren Körper kommen. Deshalb gilt: Fleisch und Fisch muss immer ganz durchgebraten sein und frisches Gemüse oder Obst solltet ihr schälen. Ansonsten: Forget it!

Welche Medikamente helfen?

Das Problem ist, dass die meisten Medikamente die euch zu Hause gegen Durchfall, Übelkeit und Magenprobleme helfen, in Ägypten wirkungslos sind. Hier wird man mit ganz anderen Bakterien und Erregern als in Europa konfrontiert. Somit empfehlen wir euch, die Medikamente direkt vor Ort zu kaufen.
 
Das Wundermittel nennt sich Antinal. Die Tabletten sind kein Antibiotikum und der Wirkstoff Nifuroxazid wirkt keimabtötend. Es ist ein ausgezeichnetes Antiseptikum für den Magen-Darmtrakt, welches vor allem lokal wirkt. Der Preis für eine Packung liegt in Ägypten derzeit bei ca. € 1,50. In Deutschland ist das Medikament mit gleichem Wirkstoff rezeptfrei erhältlich und heißt Pentofuryl und kostet um die € 11,00.
Falls ihr wirklich Durchfall habt, solltet ihr auf keinen Fall Medikamente einnehmen, die stopfend wirken. Denn dann bleiben die Viren bzw. Bakterien im Körper und man bekämpft lediglich die Symptome, nicht aber die Krankheit.
 
Antinal sollten 2 bis 4 mal täglich nach dem Essen für mindestens 4 Tage eingenommen werden. Die Tabletten sind auch für Kinder ab einem Jahr geeignet. Das Medikament gibt es auch in Form eines Saftes, was für kleiner Kinder oft einfacher ist.

Habt ihr noch Fragen? Schickt uns eine Nachricht oder stellt eure Frage in den Kommentaren! 
Wir helfen euch gerne weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*